logotype

Regelwerk für alle Teilnehmer

Fahrer:

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre. Jeder, der ein verkehrstüchtiges amerikanisches Fahrzeug bis Baujahr 1961 und einen Führerschein hat, kann teilnehmen. Ausnahmen gibt es bei Motorädern. Hier ist die Herkunft egal. Mofas und Mopeds mit weniger als 125 ccm werden nicht zugelassen.

Pro Fahrzeug wird ein Fahrer zugelassen

Für Teilnehmer besteht vor und während der Läufe absolutes Alkoholverbot. Für alle Fahrer besteht Helmpflicht . Für Kradfahrer sind Handschuhe, Schutzbrille, Jacke und Stiefel zu empfehlen. 

Die Fahrzeugabnahme ist unsere Prüfung auf die Tauglichkeit und Sicherheit des teilnehmenden Fahrzeugs / Fahrers zur Teilnahme an den Läufen, d.h.: es muß dem Reglement entsprechen, es muß öldicht sein die Bremsen müssen ausreichend verzögern alle Teile müssen fest montiert sein. Es darf nichts abfallen.  Es dürfen keine scharfen Kanten vorhanden sein die nicht bauartbedingt sind. Die Ausrüstung der Fahrer wird inspiziert, ausserdem werden die Startnummern vergeben. Eine Nummerntafel (vorn am Krad) sollte vorhanden sein. Bitte kommt pünktlich zur Fahrzeugabnahme - gerne schon Freitag ab 12 h, spätestens am Sonnabend um 9 h!

Zugelassen sind US-amerikanische Personenwagen, sonstige Sportwagen, Laster, Kombis,  Am Wagen sollte eine von Fahrer- und Beifahrerseite gut sichtbare Fläche für die Startnummern vorgesehen-, oder eine Startnummerntafel mit der Mindestgröße von 30x30 cm vorhanden sein.

Als erstes müsst Ihr Euch zum Rennen in der Renn-Anmeldung auf dem Gelände anmelden. Dort bekommt Ihr Eure Startnummer und Fahrerbändchen. 

Besucher über Nacht: Zelten nur mit Genehmigung der Organisation. Müll wird nicht liegen gelassen. Müllsäcke sind mit zu bringen. Keine Bournouts auf dem Gelände. Ordentlicher und gepflegter Umgang mit anderen Besuchern. Grillen grundsätzlich in angemessenen Größe (zugelassene Grills) erlaubt. Offenes Feuer nur in Feuerschalen mit Maximalabstand von 4m zum Nachbarn. auf Wertgegenstände ist selbst zu achten. Es gilt das Jugendschutzgesetz! Fahren auf dem Gelände außerhalb der Rennbahn ist Schrittgeschwindigkeit (max. 10km/h). Bei Gefährdung, Zuwiederhandlung, sowie krimineller Verhaltensweise erfolgt sofortiger Platzverweis. Tiere aller Art sind an der Leine zu führen. Lärm ist ab 22.00 zu vermeiden

Tagesbesucher: Jeder Besucher hat ein festgesetztes Eintrittsgeld zu entrichten. Ausgenommen sind Presseleute (angemeldet), Fahrer (angemeldet) und Kinder bis 12 Jahre. Essen und Trinken sind im Eintrittsgeld nicht enthalten. Übernachtung wird extra bezahlt. Einmaliger Eintritt gilt für alle Tage! 

Technik und Sicherheit:

Motor: Die Motoren sollten laufen und Öldicht sein. Seitengesteuerte Motoren (Flathead) sind zulässig. 

Räder und Bereifung: Alles geht, das Gummi sollte aber nicht rissig sein und keine Gewebelöcher aufweisen. Das Profil des Reifens wird kontrolliert und bei Gefahreneinschätzung wird das vorgeführte Fahrzug aus dem Rennen genommen

Bremsen: Mindestens die Hinterachse muß gebremst sein, Mechanische- oder hydraulische Bremse. Das Fahrzeug muß am Ende zum stehen kommen.